Smartphone: Was beim Kauf eines Smartphones für Geschäftsleute zu beachten ist

Für Businesskunden zählt zuerst eines und das ist Geschwindigkeit. Diese begleitet sie nicht nur durch ihren täglichen Alltag, sondern wird auch von dementsprechenden technischen Hilsmittelchen erwartet. Ein Beispiel hierfür ist das populäre Smartphone . Die inzwischen zu Multitalenten avancierten Smartphone Geräte vereinfachen nicht nur die Abwicklung von Geschäften, sondern machen den Geschäftsmann von heute überall verfügbar. Sei es nun über den herkömmlichen telefonischen Weg, als auch über den des Internets. Eine Verbindung in das Internet ist in heutiger Zeit fast substanzieller geworden, als die Telefonie. Das Abrufen von relevanten Verträgen oder anderen gewünschten Informationen von überall gehört zum Alltag in vielen Geschäftsbereichen. Um den hohen Ansprüchen der Kunden nachzukommen, müssen sich Hersteller wie Apple mit seinem iPhone und REM mit dem Blackberry Smartphone immens ins Zeug legen.

Im Bereich der SmartphoneTechnologie war das Blackberry Smartphone bis vor wenigen Jahren noch der Vorreiter. Einstweilen hat es allerdings durch Apple einen durchaus ernst zu nehmenden Konkurrenten erhalten. Die Apple Smartphone Technologie ist in erster Linie eines. Sie ist schnell. Ebenso schwer wiegend ist die Bedienung. Bei dieser hat das iPhone Smartphone immerhin im Bereich der neuen Touchscreen Modelle die Nase vorn. Intuitive Bedienbarkeit heißt man das Zauberwort bei einem Smartphone.

Zu beachten gibt es beim Kauf dennoch noch mehr, als nur die Bedienung und die Geschwindigkeit.
Bedeutend in vielen Branchen ist zum Beispiel die Verknüpfung mit anderen Programmen. Im besonderen der Gebrauch von Windows Anwendungen spielt hier eine große Rolle. Apple schottet sich hierzu gleichwohl etwas ab und bietet lieber speziell entwickelte Programmvarianten an. Für Vielschreiber auf dem Smartphone ist es eigentlich eine so genannte Smartphone Qwertz Tastatur, welche bevorzugt werden sollte und auch wird. Das Schreiben per Touchscreen kann sich schnell als kompliziert erweisen. Wer das Smartphone dagegen lediglich in Verbindung mit dem normalen Surfen verwenden möchte, für den ist eine Touchscreen Smartphone Variante schon ausreichend.

1.4.09 12:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung